Foto über mich - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Geschenkartikel, Illustration, Sprüche, achtsamer Alltag, Hamburg, Foto Meike Fehre

Hallo, ich bin Judith,

ILLUSTRATORIN MIT EINER VORLIEBE FÜR DIE KLEINEN HIGHLIGHTS DES ALLTAGS


MEIN MOTTO?

 

Erkenne die Schönheit im Alltäglichen & finde deine ganz eigenen Wege zu staunen, zu Spielen, lebendig zu sein!  

 

 

 


Hund mit Wunderkerze - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten Hamburg - Geschenkartikel, Illustration, Sprüche - erschienen bei Rannenberg & Friends

schau doch mal!

 

*   *   *


Hase, Igel, Hund, Geschenk - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten Hamburg - Geschenkartikel, Illustration, Sprüche - erschienen bei Rannenberg & Friends - Mit Freude Schenken, gemeinsam schenken, Geburtstagsüberraschung

Geschenkartikel

Praktische gute Laune Geschenke mit motivierenden Bildern & Sprüchen.

 

  • Liebevoll gezeichnet.
  • In verschiedenen Onlineshops zu kaufen

 

Gute Laune-Geschenke mit Illustrationen und Sprüchen von mir findest du hier:

- Meine Motive bei Rannenberg & Friendes

- Meine Motive bei Redbubble

 

 

*   *   *

Hase, Igel, Hund, Sofa - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten Hamburg - Geschenkartikel, Illustration, Sprüche - erschienen bei Rannenberg & Friends - Entspannung, Zuhause sein, Zuhause genießen, gemeinsam abhängen

ACHTSAMER ALLTAG

Kreative Ideen & Gedanken zum Thema Achtsamkeit & Motivation für deinen Alltag.

 

  • Kreative Achtsamkeitsübungen
  • Ohne großen Zeitaufwad

 

ACHTSAMER ALLTAGBegegne deinem Alltag mit mehr Begeisterung!

- Hole dir Inspiration

- Lege einfach los!

 

 

*   *   *



Fahrradwege Hamburg - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Foto Hamburg - Unterwegs sein, Radfahren Hamburg, Achtsamkeit Übungen

WIE ICH VOR LAUTER SELBSTGEMACHTEM STRESS BEINAHE UNTER DIE RÄDER KAM

ODER WARUM EIN ACHTSAMER ALLTAG EINE echt GUTE IDEE IST!


 

 

Es ist ein wunderschöner, regenfreier Tag, in meiner Wahlheimatstadt Hamburg. 

 

Ich bin unterwegs, um ganz entspannt ein, zwei kleine Illustrationen bei einer Freundin auszudrucken. Von den Baumwipfeln der Alleen schwebt sanft der zarte Gesang der Vögel zu mir herunter und …

 

OK, ganz so im Einklang mit mir und der Welt war ich leider nicht an diesem Tag.

 

Das hier trifft es eher!

 

Total gestresst und völlig kopflos rase ich auf meinem klapprigen, alten Damenrad von Altona in Richtung St. Pauli. Ich will unbedingt auf den letzten Drücker etwas wahnsinnig wichtiges bei einer Freundin ausdrucken. 

 

Was das war? 

 

Keine Ahnung! -  Es war etwas elementar wichtiges für die Abschlussprüfung und mein Drucker wollte leider absolut nicht so, wie ich das gerne gehabt hätte. 

 

 

Ich war total gestresst!


HASE STRESS - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Illustrationen aus Hamburg - Illustration Hase, Zeichnung Hase, Skizze Hase

PLÖTZLICH WAR ER DA!


 

Als hätte ich eine Meute hungriger Wölfe im Nacken rase ich also durch den Stadtverkehr.

 

Grün abwarten? Fehlanzeige!

Nach links und rechts schauen? Keine Zeit! 

 

Ich muss einfach nur schnell, schnell, schnell!

Absoluter Tunnelblick!

 

Ich steuere auf die Max-Brauer-Allee zu auf der sich zur selben Zeit schon der 15er Bus seiner Endhaltestelle am Busbahnhof nähert. 

 

Kommen sehe ich ihn nicht.

 

Aber hören kann ich ihn! Ich spüre die Luft, die er vor sich herschiebt, wie eine riesige Bugwelle, die mich gleich unter sich begraben wird, - wenn ich nicht sofort anhalte!

 

Mein Herz, flattert panisch, meine Nackenhaare fühlen sich an wie Nadelspitzen aber ich komme tatsächlich zum stehen. In letzter Sekunde!

 

Das Ungetüm rauscht hupend an mir vorbei. Den fassungslose Blick des Busfahrers spüren ich heute noch deutlicher, als mir lieb ist.

 

Sch … war das knapp!

 

 

*  *  *


fahrradschlüssel? ÜBERFLÜSSIG!


Straße, Weg, Pfeil, Gras - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - WARUM ICH DANN DOCH KEINEN FAHRRADSCHLÜSSEL MEHR BRAUCHTE - Radtour Sommer 2019, Foto von Judith Ganter

 

Ob ich danach langsamer gefahren bin?

 

Nein, natürlich nicht! Weiter ging er, der kopflose Ritt durch die Großstadt.

 

Glücklicherweise ohne nennenswerte Zwischenfälle!

 

Endlich, völlig außer Atem bei besagter Freundin angekommen, druckte ich aus, was so wichtig ist und bin auch schon wieder im Treppenhaus. 

 

Hektisch krame ich in allen Taschen nach meinem Schlüsselbund. 

 

Aber das brauche ich gar nicht mehr!

 

Dort, wo ich vor gefühlten zehn Sekunden mein Rad abgestellt habe ist nämlich – NICHTS!

 

Nichts außer einem Leeren Fahrradständer!

 

In meiner Hektik hatte ich zwar ordentlich abgeschlossen aber leider nicht daran gedacht, dass es eine wirklich gute Idee wäre, den Schlüssel auch wieder herauszuziehen. Und nein, natürlich habe ich nicht nur den Fahrradschlüssel stecken lassen, sondern mein gesamtes Schlüsselbund gleich mit!

 

 

Zu Fuß auf dem Rückweg hatte ich dann plötzlich sehr viel Zeit.

 

 


BEKLEMMENDEn GEFÜHe

Mit dem Rad unterwegs in Hamburg - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Foto Judith Ganter - Unterwegs sein, Radfahren Hamburg, Achtsamkeit Übungen, Schattenspiele Ampel

 

Kommt dir das bekannt vor? 

 

Vielleicht bist du ja nicht ganz so krass unterwegs, wie ich damals, aber ganz fremd ist dir das alles wahrscheinlich nicht. Oder oder liege ich da völlig falsch?

 

Du stellst des öfteren, auf dem Weg zur Arbeit, zum Arzt, wohin auch immer fest, dass du mal wieder total unter Strom stehst.

 

  • Deine Kehle ist wie zugeschnürt.
  • Da ist dieser unangenehmer Druck auf der Brust.
  • Dein Atem geht flach.
  • Dein Gesicht ist angespannt, weil deine Gedanken wie ein aufgescheregter Vogelschwarm in deinen Kopf herumflattert.

 

Das einzig erfreuliche an deinem Zustand ist, dass die Leute dir unterwegs freiwillig Platz machen. Natürlich nicht weil du gerade so ein kleiner Sonnenschein bist, sondern weil sie spüren, dass es eher ungünstig wäre, dir gerade jetzt in die Quere zu kommen. =)

 

*   *   *

 


TIEF IN DIESES GEFÜHL EINTAUCHEN, BITTE!


 

 

Hier hast du das ganze Schlamassel noch mal ohne Worte =)


Grafik, Illustration STRESS - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Achtsamkeit Übungen, Stress abbauen, Druck im Alltag

Na, wie atmet es sich gerade?

Du wirst doch wohl nicht etwa die Luft angehalten haben? ;-)

 

*


HILFE ICH muss endlich wieder runter kommen!


 

  • Möglicherweise hast du schon 100 Ideen parat, die dir theoretisch helfen könnten, dich halbwegs entspannt durch deinen Alltag zu manövrieren.
    • ABER DU SETZT NICHT EINE VON IHNEN IN DIE TAT UM.
  • Vielleicht bist du sogar in einer Yogaklasse und hast dort gelernt richtig tief und entspannt zu atmen.
    • ABER SOBALD DU STRESS HAST HÄLST DU DOCH WIEDER DIE LUFT AN.

 

So galoppierst du immer weiter, im altbekannten Stressmodus, durch deinen Alltag.

Fast so, wie ich, an diesem schönen, sonnigen Tag in Hamburg. =)

 

 


A, wie anfang!


A, wie Anfang - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Foto Judith Ganter, Hambug - Schatten, Buchstaben, Alphabet

kann ich mein eingefahrenes stressverhalten ändern?


 

Im Nachhinein habe ich mich natürlich gefragt, ob ich das wirklich so haben will.

  • Dieses ständige gestresst sein.
  • Mein UNTERWEG SEIN (im übertragenen und im wörtlichen Sinne) kaum genießen zu können.

 

Und rate mal, wie meine Antwort lautete?

 

Logisch, meine Antwort war ein klares, deutliches NEIN!

So will ich das AUF GAR KEINEN FALL haben!

 

Aber wie ändere ich so ein eingefahrenes ICH BIN STÄNDIG LATENT GESTRESST-VERHALTEN?

 

Am sinnvollsten fand ich es, dort eine Veränderung zu starten, wo ich beinahe unter die Räder gekommen wäre, unterwegs, auf der Straße!

 

Nein, ich stehe jetzt nicht ständig am Straßenrand herum und schaue Bussen hinterher. Aber nach dieser Geschichte habe ich tatsächlich angefangen ein wenig Gebrauch von meinen fünf Sinnen zu machen.

 

 

 


HASE verschmitzt - Judith Ganter Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Illustrationen aus Hamburg - Erschienen bei Rannenberg und Friends - Illustration Hase, Zeichnung Hase, Skizze Hase

meine sinne nutzen!

was gelernt?

 

Ja, ich habe tatsächlich so einiges gelernt, in der Zwischenzeit. =)

  • Mittlerweile schaffe ich es häufig meine Umgebung bewusster wahrzunehmen.
  • Ich mache generell ein bisschen langsamer und denke auch mal daran tief durchzuatmen. - Außer ich bin mal wieder spät dran.
  • Ich habe Spaß daran jeden Tag aufs neue ungewöhnliches im alltäglichen zu entdecken.


Das wird nie langweilig und hält meine Gedanken schön bei mir im Hier und Jetzt, auf dem Weg, den ich gerade gehe.

 

 


klingt einfach

probier ICH aus!


 

Das klingt doch alles ziemlich …

  • Interessant
  • und erstaunlich einfach?

 

Du hast tatsächlich Lust bekommen es selbst einmal ausprobieren? =)

 

Nur zu, du weißt garantiert schon alles, was du brauchst um deinen ganz persönlichen Testlauf zu starten. Außerdem und das ist überhaupt das beste an der ganzen Sache, bist du ja sowieso ständig irgendwohin unterwegs.

 

Du brauchst also nicht mal extra Zeit dafür einzuplanen!

 

Oder hättest du doch gerne ein kleines bisschen mehr Inspiration zum Thema?

 

Kein Problem, im Projekt ACHTSAMKEITSTAGEBUCH habe ich meine Erfahrungen für dich zusammengefasst.

 

  • Dort findest du außerdem Bestärkung, um tatsächlich loszulegen.
  • 9 Anregungen aus meinem eigenen Alltag.
  • Und ein kleines Freebie!

 

Klingt nicht schlecht?

 

 

Notizbücher von Judith Ganter - Illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten - Tagebuchprojekt Achtsamkeit - 9 KREATIVE IDEEN FÜR MEHR ACHTSAMKEIT IN DEINEM ALLTAG - INSPIRATION FÜR DEIN EIGENES TAGEBUCH - Tipps für Einsteiger & Ideen für Alte Hasen

Na dann, los geht´s! =)


 

*   *   *

 

 

 

erinnerungswürdige erlebnisse

Ein Skizzenbuch sagt mehr, als 1000 Worte


 

Wen wundert es? - Als Illustratorin zeichne ich auch gerne Dinge, die ich gesehen und erlebt habe. Oft sind das Leute, die ich auf der Straße sehe oder Tiere, wie Tauben, Hunde, oder Katzen.

 

Aber auch mich selbst oder meine Freunde bringe ich gerne zu Papier, wenn mir ein Erlebnis erinnerungswürdig erscheint.

 

Mein Kopfkino, das zu allen passenden und unpassenden Gelegenheiten anspringt, darf  dabei natürlich nicht fehlen.

 

Du fändest es nett mich noch ein bisschen besser kennenzulernen?

 

Ein Skizzenbuch sagt mehr, als 1000 Worte.

Ich hab meins für dich aufgeklappt. =)

 

*


Skizze Tauben am Vogelhäuschen von Judith Ganter, illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten, Hamburg, Illustration, zeichnung vögel, zeichnung motivation, zeichnung alltag, zeichnung tiere
TIERE WIE WIR […]
Kopfkino Motivation Superman beim Joggen von Judith Ganter, illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten, Hamburg, Illustration, zeichnung sport, zeichnung mensch bewegung, zeichnung alltag, zeichnung motivation, sport motivation bilder
SPORTMOTIVATION […]
Zeichnung Hula-Hoop Workshop von Judith Ganter, illustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten, Hamburg, Illustration, zeichnung sport, zeichnung mensch bewegung, zeichnung alltag, zeichnung motivation, sport motivation bilder
HULA-HOOP […]

 

*   *   *

 

 

 

WO KOMMSTE DU DENN HER?


Moin, moin & Tschüs – Grüße aus Hamburg - ÜBER MICH Judith Ganter – llustriertes Kopfkino für Alltagsoptimisten – Foto Judith Ganter, Möwen Hamburg Jungfernstieg, Bilder Hamburg, Hamburg Innenstadt, Hamburg Alster

 

 

Ich komme übrigens aus Süddeutschland, lebe aber seit geraumer Zeit in Hamburg. Eigentlich wollte ich nur mal kurz gucken, wie das da so ist. =)

 

Neben Alemannisch spreche ich ein wenig Spanisch und astreines Hochdeutsch! Selbst Hanseaten konnte ich damit schon überzeugen, ehrlich!

 

Ich liebe das allgegenwärtige »MOIN«, das alle in Hamburg lebenden Leute auf trockene und humorvolle Weise miteinander verbindet. 

 

Und in der S-Bahn freue ich mich jedes Mal auf das schwungvoll vorgetragene »Ihre S-Bahn Hamburg sagt TSCHÜSS, bis zum nächsten Mal.« 

 

In diesem Sinne:

Tschüss, bis zum nächsten mal!


Judith *